4 raffinierte Alternativen für ein nachhaltigeres Leben

Ich habe ja bereits in einem anderen Artikel erklärt, inwiefern wir uns im Alltag konkret umweltschonenderer verhalten können. Oft ist dafür nicht einmal viel Aufwand nötig und wir müssen unser Verhalten gar nicht groß umkrempeln, um bereits eine große Veränderung zu erreichen. Hier siehst du einmal 3 Alternativen, die dir konkret dabei helfen können, dein Leben von Grund auf nachhaltiger und umweltschonender zu gestalten!

1. Alternativen, mit denen wir unser Leben verändern können

Zuletzt habe ich vor allem darüber geschrieben, wie wir schon mit kleinen Anpassungen unser leben verträglicher und nachhaltiger gestalten können. Dieser Artikel soll darüber hinaus gehen: Ich will dir 3 Alternativen vorstellen, mit denen du konkret umweltfreundlicher Leben kannst. Sie erfordern größeren Einsatz und Willen zur Veränderung von dir. Vielleicht kann ich dich aber dennoch vom ein oder anderen Produkt bzw. Service überzeugen! Zuletzt sei noch gesagt, es handelt sich dabei nicht um Werbung sondern um Produkte und Dienstleistungen, von denen ich selbst überzeugt bin und denen ich daher gerne und aus eigenem Antrieb zu mehr Bekanntheit verhelfen will! Und nun viel Spaß beim Lesen.

2. Google als Suchmaschine der Massen und Alternative ecosia

nachhaltige-alternativen-server

Milliarden von Menschen nutzen weltweit Google. Die Suchmaschine konnte sich im Laufe der Zeit gegen Konkurrenten wie Altavista, Yahoo oder Bing durchsetzen. Heute hat das Wort googlen für die Suche im Internet sogar schon in unseren Wortschatz Eingang gefunden. Auch die Onlinesuche kann der Umwelt schaden, auch wenn dies vermutlich nicht sofort auf der Hand liegt. 

Die Suchanfrage, die du auf deinem Laptop abschickst, muss jedoch von einem Google-Server verarbeitet werden. Dabei muss Strom aufgewendet werden. Dieser Strom wiederum kommt nicht aus nachhaltigen Quellen wie Wasserkraft oder Windkraft sondern wird meist auf fossilen Brennstoffen wie Kohlekraft oder Erdgas gewonnen. Deren Gewinnung und Verbrennung fügt der Umwelt großen Schaden zu!

Für eine einzige Online-Suche muss kaum Energie aufgewendet werden. Suchen jedoch hunderte Millionen von Menschen mehrmals am Tag, kommt ganz schön was zusammen!

Die Alternative ist die Suchmaschine ecosia: Diese Suchmaschine pflanzt für durchgeführte Suchen Bäume! Die Suchmaschine trägt so dazu bei, dass unwirtliche Gebiete wieder aufgeforstet werden können. Außerdem werden die Server mit Ökostrom betrieben, ein weiterer Vorteil zu anderen gängigen Suchmaschinen

3. Beim Kauf eines Android-Smartphones zum Fairphone greifen

nachhaltige-alternativen-smartphones

Am Besten ist es natürlich, wenn du versuchst, spontanes Shopping und Impulskäufe, die du nachher vielleicht bereust, zu vermeiden. Die meisten Konsumgüter werden aber nach wie vor in unseren Innenstädten, Kaufhäusern und auf großen Online-Plattformen in großen Mengen eingekauft. Bei so manchen von uns machen sich diese Käufe in den randvollen Schränken bemerkbar.

Wenn tatsächlich etwas Neues benötigt wird, beispielsweise weil das Handy den Geist aufgibt, führt der Weg für die Meisten von uns ebenfalls ins Elektrofachgeschäft. Dieses Verhalten ist allerdings alles andere als nachhaltig! Die Handys namhafter Hersteller werden nämlich weder fair noch umweltschonend gewonnen: Inhaltsstoffe des Mobiltelefons, sind beispielsweise Gold, Palladium, Kobalt oder Tantal. Diese werden unter sklavenähnlichen Bedingungen abgebaut. In den Minen werden oft keine Sicherheitsstandards eingehalten, es kommt regelmäßig zu fatalen Unfällen unter den Arbeitern, die Bezahlung ist enorm gering. Außerdem werden für die Gewinnung von Edelmetallen und seltenen Erden oft ganze Landstriche ausgebeutet und unwiederbringlich verändert. Auch Wasser wird bei der Gewinnung verunreinigt. 

Du hast allerdings eine Möglichkeit, einen großen Beitrag zum Umweltschutz und zu fairer Bezahlung und Arbeitsverhältnissen in dieser Industrie zu leisten: Du kannst, statt dich für das neueste Modell von Samsung zu entscheiden, einmal einen Blick auf das Fairphone werfen. Das Unternehmen mit Sitz in den Niederlanden hat 2019 bereits das dritte Fairphone auf den Markt gebracht. Dabei hat es sich das Unternehmen zum Ziel gemacht, die im Handy verbauten Rohstoffe aus fairer Gewinnung zu beziehen. Seltene Erden und Edelmetalle stammen also beispielsweise aus Minen, deren Erlöse nicht direkt Bürgerkriege finanzieren, die also weitestgehend konfliktfrei sind. Auch Korruption wird damit vorgebeugt. Außerdem lassen sich Bauteile der Handys ausbauen und einzeln erneuern, sodass kein komplett neues Gerät gekauft werden muss! Das macht das Fairphone deutlich umweltfreundlicher als die allermeisten hergestellten Smartphones. Bei diesen können Bauteile nicht, wie bei einem Baukastensystem, jederzeit flexibel umgebaut werden. Wenn dies überhaupt möglich ist, dann relativ kostspielig beispielsweise von Servicemitarbeitern in Elektrogeschäften.

4. Neukauf von Konsumgütern und Alternativen rebuy und medimops

nachhaltige-alternativen-buecher

Wenn du allerdings auf Apple setzt und Android für dich nicht in Frage kommt, möchte ich dir rebuy ans Herz legen: Neben gebrauchten Büchern, Spielen und Filmen kannst du dort auch Elektrogeräte kaufen. Gebrauchte Elektrogeräte darfst du dabei nicht mit Beschädigungen und schlechter Pflege verbinden: Du kannst dort Geräte kaufen, die wie neu sind, da sie kaum bis gar nicht verwendet wurden und das deutlich günstiger als beim Neukauf. Der Umwelt tust du natürlich auch etwas Gutes, da ein Gerät weniger hergestellt werden muss.

Auch Medimops ist eine solche Second-Hand-Plattform. Dort kannst du ebenfalls Bücher, Filme und gebrauchte Elektrogeräte shoppen. Das Sortiment dieser Portale ist enorm. Du bekommst dort nahezu jedes Buch, jeden Film oder jedes Handymodell, dass du begehrst. Es ist mir persönlich noch nie passiert, dass ich mir ein Produkt ausgesucht habe, was ich dann auf diesen Plattformen nicht gefunden habe!

Auch als Gamer kommst du übrigens auf deine Kosten: Von Playstation über Nintendo bis hin zu Xbox oder PC bekommst du dort eine große Auswahl von Spielen präsentiert. Besonders interessant dürfte das Sortiment sein, wenn du auf Retro-Titel stehst. Ich kann dir dies nicht versichern aber ich vermute, dass dort viele alte Spiele zu finden sind, die es sonst nirgends mehr zu kaufen gibt.

Übrigens sind diese Plattformen nicht nur sinnvoll zum Kauf von Gebrauchtwaren und somit als Alternative zum Neukauf von Medien. Wenn du eine alte DVD-Sammlung zuhause hast oder verstaubte Bücher in deinen Regalen stehen, die du nicht mehr brauchst, kannst du diese dort ebenfalls einschicken. Zugegeben, für die meisten Bücher, Spiele und DVDs bekommst du nicht viel besonders viel aber die Gegenstände sind immer noch besser genutzt als wenn sie in deinen Regalen verstauben oder gar im Müll landen würden! 

5. Ethisch fragwürdige Investitionen von Finanzinstituten und Alternativen Tomorrowbank und Umweltbank

nachhaltige-alternativen-finanzen

Auch die Finanzwelt darf beim Umweltschutz nicht unberücksichtigt bleiben! Dabei handelt es sich vermutlich um einen Bereich der Nachhaltigkeit, der vielen Personen gar nicht bewusst ist. Hast du dich schon einmal gefragt, was mit deinen Spareinlagen bei der Bank deines Vertrauens eigentlich passiert? Darüber machen sich viele Menschen vermutlich keine Gedanken: Banken ermöglichen dir die Eröffnung eines Sparkontos ja nicht aufgrund von Nächstenliebe und Freundlichkeit. Dein angelegtes Geld fließt in Investitionen, welche Banken tätigen, um Gewinne zu machen. Konkret bedeutet das, dass du dich dafür entscheidest, ein Sparkonto bei einer Bank zu veröffentlichen. Du legst dort also regelmäßig Geld an und zahlst auf dein Konto ein. Die Bank kann nun über diese Liquidität für eigene Geschäfte verfügen: Um sich zu finanzieren und Gewinne zu erwirtschaften, vergeben Banken bei guten Investitionsmöglichkeiten Kredite an Unternehmen, um diese mit Zinsen zurückgezahlt zu bekommen. Dabei fließen die Einlagen von Sparern nicht selten in Projekte, die beispielsweise Kinderarbeit billigen und Waffenproduktion und -vertrieb ermöglichen. Auch umweltschädliche Energiegewinnung wie die Kohlekraft wird von einigen Instituten finanziell unterstützt. 

Um mit deinen Ersparnissen nicht unbewusst die Aufrechterhaltung von Kinderarbeit oder Waffenexporte zu finanzieren, lohnt es sich, einmal einen Blick auf nachhaltige Alternativen zu werfen: Es gibt mittlerweile diverse Banken wie die GLS Bank, Umweltbank, EthikBank oder Tomorrowbank, die es sich zum Ziel gemacht haben, eine umweltschonende und nachhaltige Alternative zu intransparenten Banken zu bieten. Wenn du sicher gehen willst, mit deinen Ersparnissen nachhaltige und schonende Projekte bewusst zu unterstützen, solltest du dich einmal näher mit den oben genannten Alternativen befassen!

Ich hoffe, ich konnte dir in diesem Artikel einige Alternativen vorstellen, die du noch nicht auf dem Schirm hattest. Umweltschutz und Nachhaltigkeit wirkt sich, wie man hier sieht, auf viele Bereiche unseres Lebens aus. Einige Umstellungen für mehr Nachhaltigkeit im Leben fühlen sich zuerst ungewohnt an wie der Wechsel zu einer neuen Bank. Wenn wir uns aber gemeinsam engagieren und offen sind für Neues, können wir zusammen Großes bewegen!